Arten der literatur


14.01.2021 08:23
Literarische Gattungen bersicht: Epik, Dramatik Lyrik
Person ein (die auch wechseln kann) und erzhlt die Geschichte aus ihrer Sicht. Das bedeutet, dass dabei der Versuch unternommen wird, literarische Texte in eine Ordnung zu bringen und sie aufgrund ihrer Gemeinsamkeiten oder auch Besonderheiten zusammenzufassen und voneinander zu unterscheiden. Gefhle und Gedanken von Personen kennt er nicht. Es gibt einen lyrischen Sprecher, hufig in Form des lyrischen Ichs. Epik, Dramatik und Lyrik.

Ihre Sprache ist kunstvoll und verdichtet. Auch Zeitungsartikel, Berichte und Reportagen gehren dazu. Viele Gedichte weisen eine bestimmte Form auf: Sie haben ein oder wechselnde Reimschema, Kadenzen und ein Versma (Metrum), das den Sprechrhythmus festlegt. Dabei lassen sich Langformen (z. Epische Texte haben folglich einen Erzhler, der das Geschehen erzhlt.

Herausgegeben von Elmar Holenstein und Tarcisius Schelbert, Frankfurt/M. Diese Verse sind grundstzlich in Strophen angelegt. Manchmal wird statt "Akt" auch die Bezeichnung "Aufzug" verwendet. Als erzhlendes Gedicht vereint sie Merkmale aus Epik, Dramatik und Lyrik. Heldenepen des Homer zum Beispiel werden mit Vers und Erzhlung lyrische und epische Elemente verbunden. Diese sogenannten Figuren- bzw. (entnommen aus: Goethe, West-stlicher Diwan). Sage Er, was Er will. Die Gattungsbegriffe in der Literatur sind nichts anderes als. Ist die dann auch noch eher altmodisch, ist es manchmal gar nicht so leicht, den Text zu verstehen.

Je nachdem, fr was fr einen Erzhler er oder sie sich entscheidet, kann dieser die gleiche Geschichte vllig unterschiedlich erzhlen, abhngig von der Perspektive, aus der er die Geschichte erlebt. Versma Hufig finden wir in der Lyrik den Reim. Ballade vereint in sich sogar Merkmale von allen drei literarischen Gattungen: In ihr wird in lyrischer Form in Versen, meist mit Reim, erzhlt und gleichzeitig unmittelbar gehandelt. Daraus leitete er die drei literarischen Gattungen. Dramatik Das Drama kennen wir aus dem Theater und meint bersetzt Handlung. Ich vermute, ich vermute. Indem sie Realitt und Fiktion vermischen, erschaffen sie eine Wirklichkeitsillusion. Alle Texte knnen einer dieser beiden Gruppen zugeordnet werden.

Deshalb haben sie keinen Erzhler, sondern sind immer in wrtlicher Rede verfasst. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Erzhlungen und Romane. Welche Mischformen treten auf? Merkmale der Lyrik Lyrische Texte unterscheiden sich sowohl in ihrer sprachlichen als auch in ihrer formalen Gestaltung deutlich von epischen und dramatischen Texten: Lyrische Texte bestehen aus Strophen und Versen. Diese Unterscheidung ist nicht immer eindeutig, da es viele Grenzflle gibt. Michael Ott: Drama, in: Dieter Burdorf/Christoph Fasbender/Burkhard Moennighoff (Hrsg.

So findest du in Gedichten eine hohe Dichte an rhetorischen Mitteln. Das bedeutet, dass die Germanistik und Literaturwissenschaft in einem sehr viel strkeren Mae daran interessiert sind, schriftliche Erzeugnisse in Gattungen zu unterteilen, als die Schreibenden selbst. Diese drei Dichtweisen knnen zusammen oder abgesondert wirken. Ein Beispiel fr einen solchen Fall ist die Ballade. In einem dramatischen Text treten Akteure handelnd und sprechend (meist) auf einer Theaterbhne auf. Konzept des epischen Theaters mischen sich dramenspezifische und epische Elemente, denn die dramatische Handlung wird immer wieder durch erzhlerische Elemente durchbrochen, um die Zuschauer aus ihrer Identifikation mit dem Handlungsgeschehen zu lsen und durch Erzhlsequenzen Reflexionsprozesse anzustoen. Fiktionale Texte gliedern sich in die drei groen literarischen Gattungen. Der personale Erzhler auf eine Person beschrnkt.

Wurden diese noch mndlich in Versform berliefert, finden epische Texte seit der Erfindung der Schrift vor allem in handgeschriebener oder gedruckter Form Verbreitung. Das bedeutet, dass sich unter diesen Gattungsbegriff alle Formen des Gedichtes fassen lassen, wie beispielsweise die Ode, die Ballade, das Sonett oder auch das Elfchen. Stirbt am Ende jemand, spricht man von einer Tragdie. Er gibt nur wieder, was man von auen sehen kann. Wir erklren dir, was das genau ist und wie du sie ganz leicht voneinander unterscheiden kannst. Das knnte Sie auch interessieren. Im Drama wird mit anderen Worten die Handlung in der Regel nicht erzhlt, sondern sie entwickelt sich durch Rede und Gegenrede, das heit im Dialog oder Monolog der auf der Bhne handelnden Personen. Es gibt keinen Erzhler.

Berhmt sind das babylonische "Gilgamesch"-Epos und die dem griechischen Dichter Homer zugeschriebenen Heldensagen "Ilias" und "Odyssee". Das ist zwar kein Problem, doch kann es dadurch fr Schler schwierig sein, einen literarischen Text genau einer der drei groen Gattungen zuzuordnen. Sammelbegriffe, die Texte in ein bestimmtes Genre einteilen. Die uns bekannte Dreiteilung des Gattungsbgriffs wurde jedoch erst. Den 1990er Jahren des letzten Jahrhunderts wird diese als eigene Kunstform respektiert und wahrgenommen. Bei Fachliteratur handelt es sich um Werke, die sich speziell mit einem Thema und deren Nachweisen auseinandersetzen und bei der Frauenliteratur ist die Zielgruppe der jeweiligen Literatur die Frau. Zwar haben all diese Textarten unterschiedliche Ziele und Funktionen, eines haben sie als nicht-fiktionale Texte aber gemeinsam: Sie beziehen sich immer auf die Wirklichkeit.

Dennoch gibt es hierbei ein Problem: den meisten Autoren ist diese Einteilung vllig gleichgltig. Groe deutsche Dramen sind beispielsweise "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing, Goethes Tragdie "Faust" oder "Maria Stuart" von Friedrich Schiller. Im Deutschunterricht lernen wir zwar auch in der Einleitung dieses Textes wird dies behauptet dass sich die Literatur in, epik, Lyrik und, dramatik einteilen lsst. Heutzutage fassen wir damit Gedichte aller Art. Kurzbersicht: Dramatik Kennzeichnend fr das Drama ist, dass die Handlung hauptschlich durch den Dialog der Handelnden ( Protagonist, Deuteragonist ) getragen wird, es gibt somit keine Erzhler-Instanz. Goethe unterschied nmlich in die sogenannten Naturformen der Dichtung und ging davon aus, dass alle drei Formen eine Stimmung oder Haltung des Menschen abbildeten.

Sie wurde. Schon im antiken Theater finden sich lyrische (Chor epische ( Botenbericht ) und dramatische Elemente. Der Begriff "Lyrik" kommt aus dem Griechischen und leitet sich von lra (dt. Mischformen gibt es auch Wie du siehst, gibt es eindeutige Merkmale, anhand derer du einen Text einer literarischen Gattung zuordnen kannst. Romane, Autobiografien, Kriminal- und, abenteuerromane, aber auch Kurzformen wie, kurzgeschichten, Mrchen, Novellen und den.

Ă„hnliche neuigkeiten